Mit dem stetigen Erfolg und der wachsenden Beliebtheit von xt:Commerce als Shopsystem für mittelständige bis große Online-Händler gibt es eine steigende Zahl von Websites und Foren, die sich intensiv mit diesem Thema beschäftigen. Leider ist die Suche nach Modulen, Erweiterungen und Hilfestellungen zu selbigen oft beschwerlich.

Unser ursprüngliches Ziel war es im Juli 2008, mit xtc-load.de eine zentrale Anlaufstelle für die Suche und den Download von Modulen zu schaffen. Wir sind nach wie vor bemüht, alle uns zugänglichen Module in einer zentralen Download-Area bereitzustellen, auf die der Zugriff ohne Einschränkungen erfolgen kann. Das bedeutet, dass jeder sich der kostenlosen Module bedienen kann, ohne den Zwang einer Registrierung nachkommen zu müssen oder gar einen Betrag für den Download bezahlen zu müssen.

Wir verweisen ganz bewusst für jedes Modul auf den Autor – sofern bekannt – damit einerseits die Arbeit, die in der Entwicklung eines Moduls steckt, anerkannt und im Falle von Fragen auch direkt der Autor kontaktiert werden kann.

Der überraschende Erfolg der Download Area und die Nachfragen der User veranlassten uns im März 2009 dazu, unser Angebot weiter auszubauen und um ein Shop Support Forum zu erweitern. Kurze Zeit später ging ebenfalls unsere Enzyklopädie für xt:Commerce unter xtc-wiki.de online, die neben einer kompletten Datenbankreferenz auch eine vollständige Funktionsreferenz enthält. Das ist in dieser Form bisher einmalig!

Im Februar 2015 hat der xtc-load.de Gründer Ralph Schulze das Projekt an einen alten Bekannten übergeben, dem eCommerce Experten Oliver Korpilla. In den vergangenen Jahren hat Oliver über 1 Mio. Online Verkäufe begleitet und wir auch Euch als Berater zur Verfügung stehen. In diesem Zuge berichtet xtc-load auch über e-Commerce News und Themen. Wir freuen uns Ihnen im neuen Design in Kürze als eCommerce Blog mit Plugins für XTC zur Verfügung zu stehen.

In diesem Sinne hoffen wir auf tatkräftige Unterstützung, konstruktive Kritik und eine gesunde Zusammenarbeit!

Euer xtc-load-Team
 

Sinnvolle Kommentare werden belohnt!

 
WordPress markiert standardmäßig alle Links in den Kommentaren als nofollow. Dies hat zur Folge, dass diese Links von den Suchmaschinen nicht berücksichtigt werden und bei der Bewertung der verlinkten Seite keine Rolle spielen. Dadurch sinkt auch die Bereitschaft von Besuchern, Webmastern und Themen-Experten ihre Meinung zu einem Beitrag abzugeben.

Aus diesem Grund sind ab sofort alle Autor-Links NOFOLLOW FREE, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Der Kommentar ist sinnvoll und / oder konstruktiv
  • Der Kommentar ist mindestens 140 Zeichen lang
  • Der Link zeigt nicht auf eine illegale / pornografische oder andere Seite mit unsittlichen und anrüchigen Inhalten