Barzahlen im Online-Shop

Payment Kommentar schreiben

prozess-BarzahlenAb Herbst dieses Jahres können deutsche Kunden im Online-Shop bar bezahlen. Der neue Berliner Payment-Anbieter Barzahlen bringt das Bargeld online.

Kunden kaufen wie gewohnt im Online-Shop ein und wählen Barzahlen als Zahlmethode. Nach Abschluss der Bestellung, öffnet sich ein PDF-Dokument: der Zahlschein. Der Kunde druckt den Zahlschein aus und bezahlt damit bei einem Barzahlen-Akzeptanzpartner. Das Kassensystem des Einzelhändlers überträgt die Zahlungsbestätigung in Echtzeit über Barzahlen an den Online-Shop, der die Ware sofort nach Zahlung durch den Kunden vollkommen risikofrei verschicken kann. Alternativ zur gedruckten Variante kann der Kunde sich den Zahlschein als SMS auch direkt auf sein Handy schicken lassen.

Barzahlen kooperiert mit führenden deutschen Einzelhändlern aus den Bereichen Lebensmitteleinzelhandel, Drogerie, Convenience und Tankstellen und stellt so ein deutschlandweit flächendeckendes Filialnetz sicher, bei dem die Kunden von einem breiten Partnernetz und bequemen Öffnungszeiten profitieren.

Mit seinem System richtet sich Barzahlen an zwei klare Zielgruppen. Zunächst ist Barzahlen für Kunden interessant, die großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz legen. Diese Kunden wählen Zahlverfahren, bei denen sie online keine Finanzdaten angeben müssen oder kaufen aus Sicherheitsbedenken gar nicht online ein. Die andere Zielgruppe besteht aus Kunden, die keinen Zugang zu reinen Online-Bezahlverfahren haben. Diese Kunden brechen den Kauf ab, wenn beispielsweise nur Kreditkartenzahlung und Verfahren, für die man Online-Banking benötigt, angeboten werden. In Deutschland besitzen 73% der Bevölkerung keine Kreditkarte und fast 60% nutzen kein Online-Banking. Beide Zielgruppen können die Bezahlung ihres Online-Einkaufs nun bequem mit ihrem wöchentlichen Einkauf verbinden.

Auch für Online-Shops bietet Barzahlen erhebliche Vorteile. Im Gegensatz zu normalen Vorkasse-Zahlungen profitiert der Online-Shop von verkürzten Lagerzeiten durch Echtzeit-Zahlungsbestätigung und automatischer Zahlungszuordnung. Zudem garantiert Barzahlen den Zahlungseingang. Es kann weder zu Rückbuchungen noch zu Betrug kommen. Nicht zu vernachlässigen ist das gebotene Neukundenpotential bei den von Barzahlen angesprochenen Zielgruppen.

Die Integration ist Dank der von Barzahlen bereitgestellten Shopmodule sehr einfach. Es werden Schnittstellen zu den größten Shopsystemen angeboten. Dazu zählen unter anderem Magento, OXID eShop, osCommerce, xt:Commerce, Gambio, Zen Cart, VirtueMart und xtcModified. Besonders hervorzuheben ist, dass neben aktuellen Shopsystemen auch ältere Versionen, wie z.B. xt:Commerce 3 unterstützt werden, sowie zahlreiche Forks von xt:Commerce verfügbar sind. Die multilingualen Module sind umfangreich dokumentiert und es stehen einfache, reich bebilderte Anleitungen zur Verfügung. Bei Fragen hilft der Kundensupport per Telefon oder E-Mail. Neben der Integration über Shopmodule bietet Barzahlen außerdem ein Software Development Kit für die Eigenentwicklung und stellt bei Bedarf auch eine API-Spezifikation für die Anbindung zur Verfügung. Händler können Barzahlen ab sofort in ihren Shop integrieren und das Modul mit einer Sandbox umfangreich testen.

Edit 05.11.2012: Neue Version 1.10 hinzugefügt. Auf Kundenwunsch wurde ein neues Feature in die API aufgenommen. Dem Kunden werden jetzt auf dem Zahlschein automatisch die 3 nächstgelegenen Barzahlen-Akzeptanzpartner angezeigt.

Autor: www.barzahlen.de

Dateigröße 158,1 KiB - Downloads bisher 680
  barzahlen_xtc3sp21_v110.zip

Dateigröße 158,1 KiB - Downloads bisher 695
  barzahlen_xtcmodified_v110.zip

Dateigröße 157,8 KiB - Downloads bisher 664
  barzahlen_gambio_gx2_v110.zip

 

Weitere Beiträge, die Dich interessieren könnten

8 Kommentare bei “Barzahlen im Online-Shop”

  1. René Albroscheit

    Anbieter hält sich zu den Kosten bedeckt: http://www.barzahlen.de/partner/faq Wer in einem Ladengeschäft den Scan abgibt und die Zahlung leistet, wird im Falle eines Widerrufs mit überwiegender Wahrscheinlichkeit dort erneut erscheinen. Allerdings erfährt er, dass dort nicht diskutiert und kein Support geleistet wird. Er hat sich an den Shop-Betreiber zu wenden und seine Bankverbindung zwecks Erstattung zu nennen. Doch eben diese soll ja nicht in Erscheinung treten!? Außerdem: Ohne PayPal-Registrierung jederzeit ganz normal Lastschrift möglich (Gast-Zahlung). Online-Banking war dazu noch nie erforderlich… Und wenn ich schon mit einem Scan runter zum Laden gehe, dann kann ich doch mit einer Überweisung runter zur Bank gehen!? Ich kann mir einfach keinen Reim draus machen. Braucht man das wirklich?

  2. Barzahlen

    Hallo Herr Albroscheit,

    wir haben uns dafür entschieden, die Kosten für Barzahlen nicht auf der Homepage zu veröffentlichen, um jeden Kunden individuell beraten zu können. Gerne können Sie und andere Interessierte sich unter 030 346 46 16 00 persönlich informieren. Die Rückgabe online erworbener Produkte erfolgt – wie bei anderen Bezahlmethoden auch – an den Online-Shop. Sobald das zurückgegebene Produkt beim Online-Shop eingegangen ist, erhält der Kunde einen Auszahlschein, mit dem er sich den Betrag wieder auszahlen lassen kann. Wenn der Kunde möchte, kann er sich das Geld von Barzahlen alternativ auch auf sein Konto überweisen lassen. Die Angabe der Kontodaten ist jedoch freiwillig und keineswegs zwingend notwendig für eine Rückgabe. Bei Zahlung mit Lastschrift muss der Kunde online seine Kontodaten angeben – etwas auf das er mit Barzahlen verzichten kann. Die Zahlung mit Barzahlen hat zudem viele Vorteile gegenüber der klassischen Vorauskasse: Der Online-Shop wird in Echtzeit über die Bezahlung durch den Kunden benachrichtigt, im Gegensatz zu üblichen zwei Tagen Bankbearbeitungszeit einer Überweisung. Dies hat zur Folge, dass der Online-Shop die Ware schneller versenden kann, was wiederum zur Kundenzufriedenheit beiträgt und Lagerkosten senkt. Zudem kann keine Rückbuchung erfolgen und der Kunde profitiert von den langen Öffnungszeiten unserer Partner. Wir hoffen Ihre Fragen zu Ihrer Zufriedenheit beantwortet zu haben und stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Barzahlen-Team

  3. Steffi

    und? braucht wer? für mich klingt das ziemlich sinnfrei.

  4. Matthias

    …es gibt Dinge, die kein Mensch braucht. Dies gehört definitiv dazu. So ein Mumpitz.

  5. Barzahlen

    Hallo Steffi,
    hallo Matthias,

    ein paar Informationen zur unseren Zielgruppen: Barzahlen ist für Kunden interessant, die großen Wert auf Sicherheit und Datenschutz legen. Diese Kunden wählen ohnehin Zahlverfahren, bei denen sie keine Finanzdaten angeben müssen, bzw. kaufen aus Sicherheitsbedenken gar nicht online ein. Zum anderen zielt Barzahlen auf Kunden ab, die keinen Zugang zu reinen Online-Bezahlverfahren haben. Zwei Drittel der Deutschen besitzen keine Kreditkarte, fast 60 % nutzen kein Online-Banking. Diese Kunden zahlen bisher per Vorkasse oder Nachnahme und brechen den Kauf ab, wenn kein passendes Zahlverfahren angeboten wird. Barzahlen bietet gegenüber diesen Methoden erhebliche Vorteile, da es für den Kunden kostenfrei ist und die Bestellung wesentlich schneller und unkomplizierter abgewickelt werden kann, als bei normaler Vorauskasse.

    Für Rückfragen sind wir gerne für euch da.
    Herzliche Grüße,
    das Barzahlen-Team

  6. René Albroscheit

    Boah, jetzt sehe ich das erst… Barzahlen scheint mir prädestiniert für Geldwäsche, denn die Identität des Einzahlers kann nicht festgestellt werden :) Da Kreditinstitute ab 10.000 Fragen und Erklärungen zur Summe haben, kann bis 9.999,99 transferiert werden, was man möchte ;) Eine interessante Geschäftsidee, ich ruf da mal jemanden an :D

  7. Florian

    @René Albroscheit: Ich hab mir mal die AGB von Barzahlen zukommen lassen, dort wird verlangt, bei jeder Transaktion mit einem Zahlbetrag von “unter EUR 1.000″ diese Zahlmethode anzubieten. Das macht die Geldwäsche dann natürlich erheblich aufwendiger ;)

  8. Martin

    Irgendwie bekommen die es aber nicht auf die Reihe endlich mal eine Version für Magento 1.9 rauszubringen. Funktioniert das ganze in den älteren Magento Versionen reibungslos?

Kommentar schreiben

Hier findest Du Platz für Deine Meinung, Dein Lob, Deine Kritik. Bitte nutze diese Funktion nicht für Supportanfragen! Wenn Du Fragen zu Modulen, Fehlermeldungen oder ähnliches hast, bist Du in unserem eCommerce-Forum herzlich willkommen.

© 2005 - 2015 by xtc-load.de