Dupp Datensysteme

Gambio – WordPressbeitrag automatisch einem Shopartikel zuordnen

Artikel / Produkte, Frontend / Shopbereich Kommentar schreiben

Das Modul ist eine Erweiterung zum Magpie RSS Script. Es ist so aufgebaut, dass es, sobald ein WordPress Artikel und ein Shopprodukt den selben Artikelnamen haben, das RSS Feed des WordPress-Artikels an der gewünschten Stelle im Shop erscheint.

Dafür wird in der blog.php eine SQL-Abfrage ausgeführt, die jene WordPress-Artikel auswählt, die den selben Artikelnamen haben, wie der Name des aktuell geladenen Artikels. Außerdem muss der Artikel in WordPress veröffentlicht sein, damit keine Entwürfe angezeigt werden.

Vorraussetzungen:

  • WordPress ist installiert!
  • MagpieRSS ist auch vorhanden!
  • Permalinks in WordPress müssen aktiviert sein!
  • Der Shop-Artikel muss den selben Namen haben wie der WordPress-Artikel!

Autor: Tim Wolf

Dateigröße 4,2 KiB - Downloads bisher 671
  gambio_wordpress_artikel_zuordnen.zip

 

Weitere Beiträge, die Dich interessieren könnten

13 Kommentare bei “Gambio – WordPressbeitrag automatisch einem Shopartikel zuordnen”

  1. Jack

    Muß WordPress in der gleichen Datenbank wie Gambio installiert sein und können Kunden dann auch Kommentare zu den Blog-einträgen abgeben ? Wahrsch. eher nicht, weil wordpress ja wieder seine eigene Userverwaltung hat, oder ?

  2. Marko

    Die gestellte Frage ist auch für uns interessant. Wir möchten in unserem Gambio Shop einen WP Blog installieren. Gibt es dort bestimmte Dinge, die berücksichtigt werden müssen? Welche Anordnung ist am Besten? blog.domain.de oder http://www.domain.de/blog ?

  3. Tim Wolf

    Hallo allerseits!
    Erstmal ein Sorry für die späte Meldung meinerseits, ich habe die Kommentare schlichtweg nicht bemerkt.

    Zu euren Fragen:
    – Jack: In meinem System war es in der gleichen Datenbank installiert. Dies würde ich auch so machen, da man ja sonst eine neue Datenbankverbindung zum Auslesen der Artikeldaten aufbauen müsste.
    Das ist leider noch nicht möglich. Die Idee ist aber durchaus interessant. Sollte ich mal wieder Zeit finden, begebe ich mich mal daran. Das kann sich allerdings noch in das nächste Jahr hinauszögern.

    – Marko:
    Bei mir läuft es unter blog.domain.de
    Allerdings fällt mir gerade kein plausibler Grund ein, warum es unter domain.de/blog nicht laufen soll!
    Teste es doch einfach mal und melde dich dann bei mir!

    Grüße,
    Tim

  4. Michael Dick

    Moin,

    habe das ganze gestern mal eingebaut. Wenn für ein Artikel noch kein Beitrag erstellt ist, kommt auf der Artikelseite nen Fehler das halt nix gefunden wurde. Allerdings als PHP Fehler.

    Schöner wäre es wenn dann einfach da nix stehen würde. Kann man das irgendwie machen? Oder ist das ne einstellung die ich vergessen habe?

    Gruß Michael

  5. Tim Wolf

    Hallo Michael,

    du kannst bei Gambio das Anzeigen von PHP Fehlern ausschalten, wenn ich mich nicht täusche. Ich hatte diesen Fehler ansonsten nie, weil bei mir das Fehler anzeigen unterdrückt wird.

    LG,
    Tim

  6. Michael Dick

    Genau das finde ich allerdings nicht.

  7. jacksmith

    Anschließend ändert ihr noch folgendes ab:
    ###
    $rss = fetch_rss($url);
    ###

    Wo bzw. in welcher Datei soll das geändert werden ?

  8. Ralph

    Steht doch da:

    4. templates/EUER TEMPLATE/module/product_info/standard.html öffnen:

  9. jacksmith@gmx.de

    OK- aber welche “Magpie Code” soll da eingefügt werden ?

    Dort wo ihr das Modul integrieren wollt, fügt ihr den Magpie Code ein.

  10. jacksmith@gmx.de

    Ich denke habe alle Änderungen gemacht, aber bekomme eine Fehlermeldung wenn ich ein Produkt öffne:

    WARNING(512): “SQL Error” in /var/www/web28/html/inc/xtc_db_error.inc.php:30 (Details)
    Backtrace: #0 trigger_error called at [/var/www/web28/html/inc/xtc_db_error.inc.php:30] #1 xtc_db_error called at [/var/www/web28/html/inc/xtc_db_query.inc.php:30] #2 xtc_db_query called at [/var/www/web28/html/includes/application_top.php:266] #3 xtDBquery called at [/var/www/web28/html/includes/modules/blog.php:28] #4 require_once called at [/var/www/web28/html/includes/modules/product_info.php:41] #5 include called at [/var/www/web28/html/product_info.php:79]

  11. Tim Wolf

    Hallo Jack,

    du hast jetzt einige Probleme in den letztn Tagen gepostet.
    Wo gibt es jetzt noch ein Problem und wo nicht mehr?

    LG,
    Tim

  12. jacksmith

    Na ja – mit dem letzten Fehlerblock (Post 10) oben hab ich erstmal aufgegeben da ich nicht weiß wo der Hase begraben liegt..wahrsch. hab ich irgendwas beim editieren der Dateien falsch gemacht – weiß aber nicht wo

  13. jacksmith

    Hm – mein WordPress Blog hat eine eigene Datenbank (im gleichen Web auf dem gleichen Server) – funktioniert das dann evtl. gar nicht wenn WordPress nicht in der gleichen DB liegt ? Hab das gerade oben gelesen…

Kommentar schreiben

Hier findest Du Platz für Deine Meinung, Dein Lob, Deine Kritik. Bitte nutze diese Funktion nicht für Supportanfragen! Wenn Du Fragen zu Modulen, Fehlermeldungen oder ähnliches hast, bist Du in unserem eCommerce-Forum herzlich willkommen.

Icons by N.Design Studio | Theme based on "rednblack" by Abdul Turan, customized for by fromfriends | © 2008 - 2014 by ivenia