xt:Admin 1.1.7

Backend / Adminbereich Kommentar schreiben

xt:AdminEin frisches Design für das Backend bietet dieses Modul.

* Verbesserter xt:Commerce Admin
* Übersicht und Schnell Buttons
* Neues Template für den Adminbereich
* Neue DropDownMenu Navigation (IE7 und FF3 getestet)
* Update des FCKEditors 2.6.3 (Bugs entfernt by Hetfield)
* PHP Bugs beseitigt
* Kunden, Gruppe & Bestellung (Design verbessert)
* Umsatzstatistik überarbeitet
* Darstellungsfehler Firefox beseitigt
* Icons verbessert: Schrift & Proportionen
* Codierungsfehler korrigiert
* Farbänderung angepasst

Wer sich selbst an der Umsetzung eines neuen Adminbereichs versuchen möchte, findet den kostenfreien Download für das Update FCKEditor 2.6 sowie 2.6.3 hier im Blog.

Das im Modul verwendete Menü gibts hier ebenfalls gratis: www.stunicholls.com

xt:Admin xt:Admin xt:Admin

Autor: Kinday GmbH

Anmerkung des Teams: Wir raten dringend von dieser Erweiterung ab, da hiermit der fast komplette Adminbereich durch ein anderes modifiziertes Backend ersetzt bzw. überspielt wird und dabei eventuell bereits vorgenommene Änderungen überschrieben werden. Dadurch wird die Benutzbarkeit des Adminbereichs nicht mehr fehlerfrei gewährleistet.

Dateigröße 1,6 MiB - Downloads bisher 5.222
  xtadmin_117.zip

 

Weitere Beiträge, die Dich interessieren könnten

23 Kommentare bei “xt:Admin 1.1.7”

  1. xt:Admin 1.1.3 ::: xtc-load.de

    […] 20.02.2009: xt:Admin 1.1.7 […]

  2. Mathis

    Wie ich die Seite liebe :-)
    http://www.xtadmin.de/
    geile Rechtschreibung auf der Seite :-)

  3. Pfefferspray

    Klasse, werd ich sofort einbauen. Das bisherige Admin ist schon etwas steinzeitlich…

  4. Wolf

    Hallo hab folgende Meldung unter der Umsatzstatistik
    und links davon wird die alte Menuestruktur angezeigt.

    Warning: mktime() [function.mktime]: Windows does not support negative values for this function in C:\xampp\htdocs\kerzentruhe\admin\includes\classes\sales_report.php on line 63

  5. Wolf

    Hallo
    die fehler Meldung ist jetzt weg, hab einen Artikel gekauft, dieser wird jetzt angezeigt, allerdings ist noch die alte Menueführung zu sehen.

    Gruß Wolf

  6. Hitme

    Hallo,
    habe das Problem das ich seit der umstellung von xtc orginal auf 1.1.7 ständig aus dem admin bereich fliege.
    jemand dazu ne idee.

  7. Jeff

    Bringt ihr die Leute von der Kinday GmbH nicht um deren Geld wenn das hier frei zum Download angeboten wird?

    xtc-load.de hat ja mittlerweile seinen Ruf als “Arbeitsplatz-Killer” weg.

  8. Ralph

    Hallo Jeff! Es ist sicher nur ein Zufall, dass Du von Berlin aus kommentierst, der Heimatstadt der Kinday GmbH ;-)

    xtc-load.de ist ein Jobkiller? Wer behauptet denn sowas? Wenn das freie Angebot von GPL-Software ein Kriterium für diese Betitelung ist, fühlen wir uns unter all den anderen “Jobkillern” sauwohl:

    http://addons.oscommerce.com/
    http://extensions.joomla.org/
    http://typo3.org/extensions/repository/
    http://wordpress.org/extend/plugins/

    Wer mit Verkaufsoftware Geld verdienen will, hat sich mit dem GPL-Umfeld definitiv den falschen Spielplatz ausgesucht. Hier verdient man mit Leistung und Support sein Geld. In diesem Kontext ist die Veröffentlichung von freier Software – der xt:Admin ist nichts anderes – eher als kostenlose Werbung für die Kinday GmbH zu betrachten.

    Im übrigen bedient sich auch die Kinday GmbH erlaubter Weise recht fleissig im GPL-Umfeld mit kostenlosen Modulen oder Codeschnipseln zur Umsetzung des modifizierten Backends, wie z.B. das angepasste FCKeditor-Update von Hetfield.

    Stellt der Verkauf von diesen freien Modulen im Rahmen des xt:Admin nicht eher eine ungerechtfertigte Bereicherung dar? Oder bekommen die Entwickler der verwendeten Erweiterungen für die Nutzung und Gewinnerzielung von der Kinday GmbH eine Vergütung?

  9. Mathis

    @Ralph kann ich nur unterschreiben, so ist meine Meinung auch

  10. Jeff (nicht aus Berlin)

    Verstehe die Aufregung nicht. Wieso Arbeitsplatzkiller? Der xt:Admin macht doch genug Arbeit (nach dem Einbau). :)

  11. HAPE

    zu meinen drei Vorrednern:

    Der Meinung bin ich auch!

    Bei GPL Software/Code wird Geld mit der Dienstleistung verdient und nicht mit dem Produkt selbst. Ein Shop Besitzer sieht ein Modul möchte es haben und kauft es. Nun kommt der Punkt mit dem man Geld verdienen werden kann, nämlich mit dem Einbau und der Anpassung an den Shop. Somit bekommt der Shopbesitzer seine Vorteil und du hast einen Kunden und verdienst so dein Geld.

  12. André Estel

    Wobei es leider auch viele Kandidaten gibt, die der Meinung sind, man müsse den Support für GPL-Software auch kostenfrei leisten, macht doch nicht viel Aufwand, das mal eben zu erklären oder anzupassen…

  13. Ralph

    Hallo André,
    stimmt, es gibt leider auch zwei Seiten der Medaille. Es wird von Seite des “Auftaggebers” noch immer häufig davon ausgegangen, wenn die GPL-Software kostenlos ist, muss es die Leistung wohl auch sein. Doch dieses falsche Verständnis aus den Köpfen der Leute herauszubekommen ist schwierig bis unmöglich. Es wird immer einen geben, der Dir erklären will, wie Du zu seinen Gunsten Dein Geschäft zu führen hast …

  14. clever

    Hmm also ich denke man sollte das ganze etwas differenzierter betrachten – sicher wenn jemand etwas programmiert – und jeder sich dieses kostenlos downloaden kann, so ist dies eine tolle Sache und niemand sollte nun erwarten das es ihm auch noch kostenlos eingebaut wird…
    wenn manaber etwas einbaut und meint das es fehlerhaft ist – und anfragt ob es sein kann – bricht einem ja kein Zacken aus der Krone zu antworten…
    …das gehört dann eigentlich in den Bereich Kundenwerbung… denn zufriedene (nicht zahlende) Kunden können durchaus auch zu zahlenden Kunden werden UND solche schicken… sicher kostet es Zeit auf eine Mail zu antworten – es muss aber jeder selber wissen ub sich diese Zeit nicht langfristig doch rechnet.

  15. André Estel

    Meine Erfahrung: Die Leute wissen es (meist) nicht zu schätzen, wenn man ihnen kostenlos hilft. Wenn man ihnen den kleinen Finger reicht, reißen sie einem den Arm ab. Denn wenn das kostenlos geht, dann geht das auch noch und das und das und das… Und wo zieht man dann die Grenze?

    Ich habe da leider schon reichlich schlechte Erfahrung mit machen müssen. Es gibt Leute, die bereit sind, meine Zeit zu bezahlen, so ist es nicht. Das man durch dieses Verhalten den ein oder anderen Kunden nicht bekommt ist m.M.n. den Mehraufwand, der durch die erstgenannten “Kunden” entsteht, nicht wert.

    Es geht hier auch nicht um tatsächliche Fehler, sondern um Anfragen, die eindeutig Support darstellen, wie z.B. “kann das Modul dies und jenes?” (man könnte ja einfach mal den Text dazu lesen) oder “ganz tolles Modul, schön wäre, wenn es noch das könnte” (inkl. der eindeutigen Suggestion, dies doch bitte schnell und kostenlos zu erledigen, man bräuchte es bald) oder “funktioniert das Modul in Gambio?”. Letztere Frage bedeutet, das ich es in Gambio einbauen müsste, um zu sehen, wo die Anleitung angepasst werden müsste.

    Viele Fragen ließen sich vermeiden, wenn die Leute es in einer Kopie des Shops einfach mal probieren würden. Und jede Mail kostet Zeit und erfordert gedankliches durchgehen des Problems. Ich habe es eine Weile gemacht und es hat sich für mich(!) nicht gelohnt.

  16. Sergo

    Hallo bekomme bei einem Import von einem neuen Artikel folgende Fehlermeldung:

    1054 - Unknown column 'purchase_price' in 'field list'

    Ich schätze, dass er die Daten nicht Importieren kann!? Abhilfe dazu ?

    danke im voraus

  17. Sergo

    Hat keiner eine Idee ?

  18. Ralph

    Klar, hat einer ne Idee! Schaust bei uns ins Forum!
    http://www.xtc-supportforum.de/viewtopic.php?f=8&t=46#p215

  19. xtAdmin

    Was sind das hier für Aussagen. Bei uns zahlen die Kunden nicht die Software sondern unsere Arbeit + die Zeit die wir investiert haben. Das hat alles nicht mit GPL zu tun…

  20. abwehrspray

    Superschickes Adminbereich! Werde ich mir auch näher anschauen. Das alte sieht wirklich schon alt aus :-)

    Vielen Dank!

  21. Michael Buinger

    Ich habe das Modul Recovery Carts eingebaut, aber es erscheint jetzt nicht im neuen Admin Menu. Außerdem werden im Bereich “Wer ist Online” jetzt nicht mehr die Kreise (Kunde hat Ware im Warenkorb usw.) angezeigt.

    Woran liegt das bzw. was ist zu tun?

  22. XTNewbie

    Ich habe XTAdmin 1.1.7 installiert. Habe zuvor das Shop online/offline Modul eingbaut. Leider kann ich jetzt die Shop online/offline-Funktion mit XTAdmin 1.17 nicht mehr nutzen. Sie ist unter “Kunden” nicht mehr sichtbar. Wie kann ich die Funktion “Shop online/offline” wieder einbauen? Danke!

  23. Easybill

    Interessante Seite, hat Spaß gemacht hier zu stöbern.

Kommentar schreiben

Hier findest Du Platz für Deine Meinung, Dein Lob, Deine Kritik. Bitte nutze diese Funktion nicht für Supportanfragen! Wenn Du Fragen zu Modulen, Fehlermeldungen oder ähnliches hast, bist Du in unserem eCommerce-Forum herzlich willkommen.

© 2005 - 2015 by xtc-load.de