eComUnit – Ein Blick in die Zukunft …

Allgemeine Informationen Kommentar schreiben

… ist seit gestern kein Blick ins Ungewisse mehr. Zumindest was die Zukunft des xt:Commerce-Shopsystem als GPL-Software betrifft.

Nachdem die xt:Commerce GmbH mit dem lizenzpflichtigen Veyton 4.0 Shop die GPL-Schiene verließ, verloren viele Shopbetreiber die im eCommerce dringend benötigte Planungssicherheit. Es stellte sich die Frage, ob das GPL-Projekt vom Markt verschwindet und den Platz für Mitbewerber wie z.B. Magento freimacht oder ob sich noch Alternativen finden. Momentan scheint die GPL-Software in einem luftleeren Raum zu schweben.

Es existieren zwar einige wenige Forks, die sicher auch weitergeführt werden, doch diese kranken alle an einer unbestrittenen Tatsache: Da durch die xt:Commerce GmbH in den letzten Jahren kaum noch eine Fehlerbereinigung und Aktualisierung der Downloadpakete vorgenommen wurde, beinhalten auch die Forks diese Fehler. Es ist zumindest keiner bekannt, bei dem all die bekannten Bugs gefixt wurden.

Seit gestern kündigt sich Licht am Ende des Tunnels an! Ein neu zusammengestelltes Entwicklerteam wird das Projekt als unabhängiges Vereinsprojekt “eComUnit” fortführen. Erstes Ziel soll dabei sein, die bisher vernachlässigten und längst überfälligen Bugfixes in der xt:Commerce Shopsoftware v3.04 SP2.1 durchzuführen. Und somit nach langem vergeblichen Warten ein stabiles System unter der GPL-Lizenz auf dem Markt zu bringen.

Meiner Meinung nach ein erfolgversprechender Ansatz, bei dem ich auch beste Chancen für ein dauerhaftes Weiterbestehen sehe. Zur Information der interessierten Gemeinde wurde vorerst ein Blog eingerichtet, in dem unter anderem auch das noch nicht feststehende Release Datum bekanntgegeben wird. Zukünftig ist laut der ersten Veröffentlichung ein öffentliches Forum für Support u. ä. geplant. Der Download der Shopsoftware und der Erweiterungen wird für jeden kostenfrei und ohne Registrierung möglich sein.

Zum eComUnit-Blog und dem Beitrag “xt:Commerce v3.05 “GPL-Edition” – Die Entwicklung wird fortgesetzt.” (Link nicht mehr verfügbar)

 

Weitere Beiträge, die Dich interessieren könnten

19 Kommentare bei “eComUnit – Ein Blick in die Zukunft …”

  1. Karlheinz

    Eigentlich eine tolle Nachricht, doch der Namensbestandteil “eCom” lässt schlimmstes befürchten …
    Hoffentlich täusche ich mich.

  2. Ralph

    @Karlheinz
    Ich kann Deine Befürchtungen durchaus verstehen. Jedoch ist eCom in diesem Zusammenhang als Synonym für eCommerce zu verstehen und nicht als … was auch immer man dahinter vermuten mag ;-)

  3. Karlheinz

    Du glaubst nicht, was für eine Freude Du mir mit dieser Nachricht gemacht hast :-)

  4. Thomas

    Auch ich kann es nur begrüßen das die xtc Geschichte nicht im Nebel verschwindet!
    Es handelt sich, trotz einiger Querelen, doch um eine gute Software die es gilt zu bewahren und weiterzuentwickeln ohne das sich der Mittelstand selbst verkauft!
    Das Projekt wird meine vollste Unterstützung erfahren.
    Gruß
    Thomas

  5. Bulli

    Moin zusammen,
    was das alles bringt muß man sehen, aber eines steht fest. Ein Gegenpol zum vermeintlich offenen Forum eines anderen Herrn war mehr als notwendig, um diesen endlich mit Fachwissen und Können in die Schranken zu weisen. Zumal dieser Herr wohl Probleme hat fachkundiges Personal zu bekommen oder zu halten :)

    Ich drücke die Daumen und ich hoffe, dass die Leute von ecomunit vieles besser und offener gestalten, wie es sich zur Zeit bei anderen verhält.

    Daumen hoch

  6. Danny

    Mir fällt ein Stein vom Herzen. eCom ich habe gerade schon weiter gedacht und muffe bekommen. Den dann hätte ich mich von dem ganzen neuen ding ausgeschlossen. Aber so hört sich das relativ fein an.

    [Beitrag geändert durch Admin: an dieser Stelle bitte keine Kritiken und Negativberichte zu anderen Shopsystemen!]

    Was meines erachtens super wäre die ganzen Quellcodes zu bereinigen und die sinnlosen einträge mit XT dings und dumps zu entfernen. Mein gesamter Shop ist clean und man findet so gut wie nichts mehr was einmal ans Original errinnert. Nicht mal mehr den Smarty Output mit dem Copyright.

  7. Olaf

    Was mich an der Seite bisher nur stört, dass es kein Impressum gibt.
    An sonnsten kann ich nur sagen, dass es ohne ein Fortbestehen von XTC, bzw. Nachfolger, viele Schopbetreiber große Schwierigkeiten hätten.
    Zumal die Auswahl an Open Source Shops, welche brauchnar sind, dünn gesäht ist. Hier fehlt allerdings noch eine Nennung des Prestashops. Wo OXID hier extra einen langen Artikel erhalten hat. ;)
    Gruß
    Olaf

  8. Ralph

    @Olaf
    Dieses Blog widmet sich ausschließlich dem Shopsystem xt:Commerce in Verbindung mit News und Infos zum Thema eCommerce. Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern.

    Die pure Nennung anderer Shopsysteme mache ich von interessanten News abhängig. Im Falle von OXID war dies der Lizenzwechsel.

    Ich stimme Dir insofern zu, dass es noch einige nennenswerte Shopsysteme gibt. Doch diese sind nun mal nicht Thema dieses Blogs. Ich bitte diesbezüglich um Verständnis!

  9. Benny

    Hi,

    hoffe auch das beste, da ich noch nicht mal vor 2 Monaten auf XTC umgestiegen bin, nicht gleich wieder was neues zu suchen.

    Hoffe das Ergebnis wird gut.

  10. Olaf

    @Ralph
    Ja ich weiss, dass sich dieser Blog nur um XT:Commerce dreht und nebenbei erwähnt eine klasse Seite auf der ich oft (täglich) und gerne vorbei schaue!!
    Mach weiter so!!
    Gruß

    Olaf

  11. toro

    tolle nachrichten! ich freu mich schon richtig auf den release!

  12. Rene Ettling

    Wow mal schauen was dort kommt. Ich hoffe nur das es nicht alls ein “weiterer” Fork verendet, oder im Sand verläuft ….

    Ich warte mit Spannung darauf wie die Idee real umgesetzt wird …

    MfG

    Rene

  13. Imedes

    Rene Ettling! Das ist keine Idee, sondern Realität. Da könntest auch du noch was dazu lernen. :)

  14. Karlheinz

    Ist ecomunit schon wieder vorbei? Der Link und RSS Feed führt jetzt zu Förster’s xt-shops.de.

  15. Benny

    Wirklich sehr seltsam. Dabei sah das so vielversprechend aus. Weiß jemand schon was neues? Google wirft auch nix aus *sniff*. Kann jedenfalls noch nicht lange geändert sein. Im Google-Cache ist jedenfalls noch die andere Seite.

  16. Thomas

    … Uups!

    Na das war wohl ein Schuß in den Ofen…
    Was so hoffnungsvoll begann endet in einer Werbemaßnahme für Veyton.

    Schade.

  17. Ralph

    Ist wieder online. Es gab da wohl nur einen Domainumzug.

  18. Stefan

    Ist das Projekt eigentlich gestorben ?

  19. Ralph

    Ich fand bzw. finde die Idee zum Projekt noch immer äußerst interessant und vielversprechend. Schade dass es vorbei zu sein scheint, aber es ist wohl so. Zumindest ist der Blog offline.

Kommentar schreiben

Hier findest Du Platz für Deine Meinung, Dein Lob, Deine Kritik. Bitte nutze diese Funktion nicht für Supportanfragen! Wenn Du Fragen zu Modulen, Fehlermeldungen oder ähnliches hast, bist Du in unserem eCommerce-Forum herzlich willkommen.

© 2005 - 2015 by xtc-load.de